Karpaltunnelsyndrom in Bremen behandeln

Das Karpaltunnelsyndrom (oftmals KTS abgekürzt) ist ein Kompressionssyndrom im Bereich der Handwurzel.

Anfängliche Symptome für das Karpaltunnelsyndrom sind nachts auftretende Schmerzen oder Mißempfindungen (Ameisenlaufen, Einschlafen). Diese können von der Hand über den gesamten Arm strahlen.

Im Laufe der Zeit können die Beschwerden auch tagsüber auftreten.

Im fortgeschrittenen Stadium kann es zum Muskelschwund, zur Schwäche beim Greifen oder zu einem verminderten Tastgefühl kommen. Auch die Feinmotorik kann vermindert sein.

Ursachen für ein Karpaltunnelsyndrom kann eine anatomische Enge, eine Schwellung nach Überbelastung, eine Entzündung oder eine Allgemeinerkrankung sein.

Je nach Fortschritt des Karpaltunnelsyndroms kann eine konservative oder operative Behandlung (meist ambulant) notwendig sein.

Bei der operativen Behandlung gibt es verschiedene OP-Techniken, die je nach Krankheitsbefund eingesetzt werden.

Ihr Facharzt in Bremen:

Dr. Schlichter
Facharzt für Plastische Chirurgie
Universitätsallee 3
28359 Bremen

Telefon:
0421 - 684 868 90

> mehr zu Dr. Schlichter

517efb333